Saulgauer Heimseite
Schönes Bad Saulgau
www.schoenes-saulgau.de
praesentiert von Elvira von Seydlitz
   
 Heimseite  
 Photographien 
  Berta Hummel  
  Impressum 
   
   
 Kunstwerke 
   Umgebung    
  B 32 - Poesie 
 Straßenbau 
   
   
 Glockeneich
  Krautländer  
  Kronriedbach  
  Birkenweg 
   
Carl Pflüger (1905 - 1998)
Maler, Zeichner und Grafiker


Bildergalerie * Links

CP - Die Signatur Carl Pfluegers Carl Pflüger (eigentlich Karl Joseph Konrad Pflüger) wurde am 8. August 1905 in Ulm geboren. Nach dem Abitur 1924 und einer abgebrochenen Banklehre studiert er 1925 bis 1929 an der Kunstakademie Stuttgart bei den Professoren Robert Breyer, Anton Kolig und in der Grafikklasse Gottfried Graf. Von 1929 bis 1930 Lehramtsstudium Deutsch und Latein, Referendariat. Von 1930 bis 1933 arbeitet er als freier Künstler in Ulm und wird Mitglied der Stuttgarter Neuen Sezession, deren Gesicht er maßgeblich mitprägt (Expressiver Realismus). Diese Künstlergruppe wird wird von den Nationalsozialisten aufgelöst. Pflüger erhält 1934 Malverbot. Seit 1933 arbeitet er als Kunsterzieher, von 1940 bis 1945 ist er Soldat. Nach mehreren Stationen in Rottweil, Ulm, Stuttgart und Calw zieht er 1946 nach Saulgau, wo er bis zu seiner Pensionierung 1969 Kunst, Latein und Deutsch am Gymnasium unterrichtet. Am 16. April 1998 starb Carl Pflüger in Saulgau und ist auf dem Saulgauer Friedhof begraben.
CP hinterließ ein reiches Werk an Zeichnungen, Lithografien, Ölgemälden, vor allem aber an Aquarellen.
Quellen:
Eigene Recherchen, Wikipedia-Artikel, Ausstellungskatalog Carl Pflüger, "Die Fähre" Saulgau 1985



Bildergalerie: Arbeiten 1927 - 1990
[ Vergrößerung der Bilder durch Anklicken ]

Carl Pflueger: Winter im Gailtal, Oel, 1931
Winter im Gailtal (Kärnten)
Öl 33 x 33
1931
Carl Pflueger: Weisse Pfingstrosen, Oel, ca. 1975
Weiße Pfingstrosen
Öl 63 x 68
undatiert (ca. 1975)
Carl Pflueger: Ansicht Schwaebische Alb, bei Anhausen, Oel, ca. 1980
Schwäbische Alb, bei Anhausen
Öl 63 x 68
undatiert (ca. 1980)

Carl Pflueger: Streichquartett bei Pfluegers, Oel, 1950
Streichquartett bei Pflügers, in Saulgau
Am Flügel die Frau des Malers (Margot)
Öl 41 x 31 cm
1950


Carl Pflueger: Naeherinnen, Aquarell, ca. 1945
Näherinnen, Italien
Aquarell 39 x 32
undatiert (ca. 1945)
Carl Pflueger: Maler im Akademie-Atelier, Aquarell, 1927
Maler im Akademie-Atelier
Aquarell 33 x 46
1927
Carl Pflueger: Frau in Tracht, Aquarell, 1955
Frau in Tracht, Jugoslawien
Aquarell 62 x 47
1955

Carl Pflueger: Rovinij, Aquarell, 1980
Rovinij
Aquarell 60 x 40
1980
Carl Pflueger: Pinsel im Glas, Aquarell, 1974
Pinsel im Glas
Aquarell 24 x 35
undatiert (1974)
Carl Pflueger: Stilleben mit Flasche, Aquarell, ca. 1980
Stilleben mit Flasche
Aquarell 47 x 37
undatiert (ca. 1980)

Carl Pflueger: Sonnenblumen, Aquarell, 1980
Sonnenblumen
Aquarell 40 x 33
1980
Carl Pflueger: Anemonen, Aquarell, 1990
Anemonen
Aquarell 16 x 23
1990
Carl Pflueger: Pfingstrosen, Aquarell, 1987
Pfingstrosen
Aquarell 50 x 26
1987
Fotos von Pit Fischer 2010 mit freundlicher Genehmigung von Ursula Werner, der Tochter des Malers (herzlichen Dank an Frau Werner).


Links

Wikipedia-Artikel Carl Pflüger
Kurzer Biografischer Abriss mit einem Selbstbildnis des Künstlers

Wikipedia-Artikel Stuttgarter Neue Sezession
Geschichte, Ausstellungen, Mitglieder u.a.



Copyright
© Copyright aller Bilder auf dieser Seite: Ursula Werner
Jeder wirtschaftliche und sonstige Mißbrauch der Bilder ist streng verboten

Schönes Saulgau
wird präsentiert von
Elvira von Seydlitz und dem guten alten URL-König

Feuer und Flamme fuer die Poesie

Wer reitet so spaet

Logo: Cornelia von Grauhaar
Hintergrundgraphik: Richard Molke

Stand: 13. Januar 2011

Carpe diem